Beschreibung

* Schützt während der Autofahrt zuverlässig Mutter und Kind
* Anwendbar ab dem 2. Schwangerschaftsmonat
* Für fast alle Fahrzeuge verwendbar
Der BeSafe iZi FIX Schwangerschaftsgurt verändert den Verlauf des Beckengurtes im Auto. Das schützt sowohl Mutter als auch das ungeborenes Kind. 
Jeder muss sich während der Autofahrt anschnallen, auch während einer Schwangerschaft. Aber was ist eigentlich mit dem ungeborenen Kind? Bei wachsendem Babybauch verläuft der Fahrzeuggurt zunehmend ungünstig, liegt auf dem Bauch oder rutscht dauernd hoch. Das veranlasst die Mutter dazu, diesen ständig runter zu schieben, er schneidet oftmals ein und ist generell unbequem. Das ist lästig. 
Der BeSafe iZi FIX Schwangerschaftsgurt optimiert die Führung des Beckengurtes deutlich und stellt sicher, dass dieser unter dem Bauch verläuft. 
Das Prinzip ist einfach: Die Schwangere sitzt auf einem dünnen Kissen, welches am Fahrzeugsitz befestigt wird. Dieses Kissen hat vorne zwischen den Beinen eine flexible Schlaufe, die geöffnet werden kann. Der Fahrzeuggurt wird wie gewohnt zum anschnallen verwendet und anschließend der Beckengurt in die Schlaufe gelegt. Zwei stabile Druckknöpfe halten diesen in der Schlaufe fest und lassen ihn somit in einer optimalen Position auf dem Becken verlaufen. Das gewährleistet eine verbesserte Sicherheit für dich und dein ungeborenes Baby. 
Der BeSafe iZi FIX Schwangerschaftsgurt lässt sich sowohl auf Fahrer- und Beifahrersitz (mit dem Gurt, der um die Rückenlehne läuft) als auch auf der Rückbank (mit den Verschlüssen, die man in die ISOFix-Halterungen klicken kann) festschnallen.
Der BeSafe Pregnant izi FIX Schwangerschaftsgurt ist getestet gemäß ECE R16